Die Weihnachtsspendenaktion der Caritas Bonn

Machen Sie Bonn mit Ihrer Spende freundlicher. Für geflüchtete Menschen und für uns alle.

Mögen Sie die Vorweihnachtszeit auch so sehr? Die altvertrauten Traditionen, die besonderen Düfte, die Besinnlichkeit – das alles gibt uns das Gefühl, unseren Mitmenschen noch ein bisschen näher und verbundener zu sein, als sonst. Manchmal fragen wir uns dann, wie sich die Vorweihnachtszeit wohl für jemanden anfühlt, der aus einem fremden Land erst vor Kurzem hier nach Deutschland kam. Wie nimmt er oder sie unsere Traditionen wahr? Spürt dieser Mensch etwas von der Nächstenliebe und Herzenswärme, die wir mit dieser Jahreszeit verbinden? Oder fühlt man sich als Neuankömmling eher außen vor und bekommt wenig von dieser Weihnachtsstimmung mit? Wir fürchten, meist ist es eher letzteres. Unsere Kolleg*innen aus dem Haus Mondial, das unseren Fachdienst für Migration und Integration beherbergt, erzählen immer wieder, wie schwierig es für Migrant*innen am Anfang ist, Zugang zu uns Einheimischen zu finden und die unausgesprochenen Regeln unserer Gesellschaft zu durchschauen. Genau hier setzt unsere Arbeit an.

Das Haus Mondial

Unser Haus Mondial baut Brücken, schafft zwischen Geflüchteten und Einheimischen gegenseitiges Verständnis, ermöglicht Begegnung und Austausch. Das bereichert uns als Stadtgesellschaft und fördert den Zusammenhalt. Das Beispiel von Amal I. zeigt, wie beglückend es für alle Seiten sein kann, wenn geflüchtete Menschen die richtige Unterstützung bekommen, um ihren Platz in unserer Gesellschaft zu finden.

Viele der Angebote im Haus Mondial werden über Projektförderungen aus Landes- und Bundesmitteln sowie Stiftungen unterstützt. Doch einen erheblichen Teil der Kosten müssen wir als Caritas immer selbst aufbringen und das stellt uns zunehmend vor Herausforderungen.

Daher heute unsere vorweihnachtliche Bitte an Sie: Machen Sie gemeinsam mit uns Bonn noch freundlicher und lebenswerter für alle.

Helfen Sie mit Ihrer Spende, die Arbeit des Haus Mondial fortzuführen und geflüchteten Menschen das Einleben bei uns in Bonn zu erleichtern.

Machen Sie Bonn mit Ihrer Spende freundlicher!

Für geflüchtete Menschen und für uns alle.

Mit 50 Euro...

Mit 50 Euro finanzieren Sie eine halbe Stunde Beratung

finanzieren Sie eine halbe Stunde Beratung

Unsere Fachleute unterstützen Migrant*innen z. B. im Dialog mit Ämtern und Behörden, helfen bei Bewerbungen oder vermitteln psychologische Hilfe. Viele 1.000 Stunden Beratung haben im vergangenen Jahr im Haus Mondial stattgefunden.

Mit Ihrer Spende sichern Sie diese Arbeit für die Zukunft.

Mit 90 Euro...

90 Euro helfen, ein Zuhause zu finden

helfen Sie, ein Zuhause zu finden

Menschen mit Migrationshintergrund haben oft große Schwierigkeiten, eine Mietwohnung zu finden. Deshalb bietet das Haus Mondial den Wohnführerschein an: Einen vierteiligen Kurs, in dem die Teilnehmenden alles übers Wohnen in Deutschland lernen. 

Ihre Spende hilft, einen solchen Kurs zu finanzieren.

Mit 200 Euro...

200 Euro tragen dazu bei, besondere Kurse zu finanzieren

tragen Sie dazu bei, Kurse zu finanzieren

Das Haus Mondial ist immer im Dialog mit den geflüchteten Menschen. Deshalb spüren wir auch schnell, welche Probleme gerade viele Klient*innen umtreiben. Wo immer möglich, richten sie dann passende Kurse ein, die helfen, mit der aktuellen Situation umzugehen. 

Mit Ihrer Spende machen Sie diese wertvollen Angebote erst möglich.

Ein Lächeln versteht man in jeder Sprache

Sie möchten einen anderen Betrag spenden? Gerne!

Helfen Sie geflüchteten Menschen beim Ankommen.

Mit Ihrer Spende für das Haus Mondial.

Im Alltag ankommen

und wirklich dazugehören

Amal Ibrahim

Als Amal I. 2016 mit ihren beiden Teenager-Söhnen in Bonn ankam, wurde sie von den vielen Herausforderungen fast erdrückt. Aus ihrer Heimat Syrien war die ganze Familie vor dem Krieg geflohen. Ihr Mann verstarb kurz nach der Flucht und sie musste sich mit ihren Söhnen alleine durchkämpfen. In Bonn fanden die drei zwar erstmal eine sichere Unterkunft, doch die Schwierigkeiten ließen kaum nach.

Es war unglaublich schwer, sich mit allem Neuen zurechtzufinden. Meine Jungs hatten anfangs große Probleme in der Schule. Und ich wusste nicht, wie ich ihnen helfen sollte. Ich verstand die Sprache und die Menschen genauso wenig wie sie. Ich konnte nicht – wie es deutsche Eltern vielleicht tun – einfach ein vertrauensvolles Gespräch mit den Lehrern suchen, um meine Kinder zu unterstützen. Ich saß selber völlig hilflos vor den ganzen Problemen. Vor allem die vielen Papiere und Anträge, die es in Deutschland gibt, haben mich überfordert“, erinnert sich Amal.

Über einen Deutschkurs lernte sie das Haus Mondial kennen. Ab diesem Moment veränderte sich vieles.

Ich konnte die Mitarbeiterinnen hier alles fragen und das hat mir sehr geholfen. Zum Beispiel auch bei den schulischen Problemen meiner Söhne. Und ich habe dabei sehr viel über die deutsche Gesellschaft und den Alltag hier verstanden.“

Inzwischen haben die Söhne die Schule erfolgreich abgeschlossen. Und Amal selber hat auch einen Job gefunden: Sie ist heute selbst Mitarbeiterin im Haus Mondial.

So kann ich anderen Menschen, die neu in Deutschland sind, ein bisschen helfen anzukommen. Genau wie es die Leute vom Haus Mondial damals für mich gemacht haben.“

Helfen Sie mit, Erfolgsgeschichten wie die von Amal und ihrer Familie zu ermöglichen.

Unser Haus Mondial

Hilfe & Beratung für Migrant*innen

Das Haus Mondial

Die Caritas Bonn und das Haus Mondial

Unser Fachdienst für Integration und Migration, der im Haus Mondial tätig ist, ist ein wichtiger Teil dieser Arbeit und trägt maßgeblich zu einem gelingenden Zusammenleben in Bonn bei.

Das Haus Mondial ist die größte Einrichtung in Bonn, die Migrant*innen in allen Belangen ihres Alltagslebens und in jeder Phase der Integration unterstützt: vom Spracherwerb über Schule, Erziehungs- oder Gesundheitsfragen, Arbeiten und Wohnen bis zur Freizeitgestaltung. So lange, bis sie sich in Bonn gut zurechtfinden.

Für Ihr Vertrauen in unsere Arbeit und Ihre Unterstützung bedanken wir uns herzlich.

Denn ermöglicht wird diese Arbeit, so wie in vielen anderen Bereichen der Caritas auch, dank Ihrer Mithilfe.

Sie haben Fragen?

Ihr persönlicher Kontakt zu uns

Martina Deller

Martina Deller

Stabsstelle Fundraising
Caritasverband für die Stadt Bonn e.V.
Fritz-Tillmann-Straße 8–12
53113 Bonn

Unser Spendenkonto

Caritasverband für die Stadt Bonn e.V.

Institut: Sparkasse KölnBonn
BLZ: 370 5​01 98
Konto: 19219​21928
BIC: COLS DE 33
IBAN: DE17370501981921921928